Stiftung MyHandicap gGmbH und Ford erweitern ihr gemeinsames Engagement für Autofahrer / Innen mit körperlichen Einschränkungen

  • Schaffung eines Mobilitätsclubs mit exklusiven Vorteilen unter https://autoclub.myhandicap.de/
  • Ford will Menschen mit körperlichen Einschränkungen den Zugang zu individueller Mobilität so leicht wie möglich machen und so ihre Unabhängigkeit aktiv unterstützen

München, 16.12.2015 - MyHandicap und die Ford-Werke GmbH bauen ihre Kooperation zugunsten von Menschen mit körperlichen Einschränkungen weiter aus. Unterstützt von Ford wurde ein Online-Mobilitätsclub gegründet, der individuelle Beratung, redaktionelle Informationen, Neuigkeiten zum Autofahren mit körperlichen Einschränkungen sowie zu Fahrzeugen und attraktive Sonderkonditionen bietet. Durch die Ausweitung und Intensivierung der bereits seit vielen Jahren bestehenden Kooperation soll Menschen mit körperlichen Einschränkungen der Zugang zu individueller Mobilität so leicht wie möglich gemacht werden, um so ihre Unabhängigkeit aktiv zu unterstützen.

Ergänzend zu den Angeboten des Mobilitätsclubs gewährt Ford allen Menschen mit Mobilitätseinschränkungen auf die gesamte Modellpalette einen Nachlass von bis zu 25 Prozent. Voraussetzung ist ein Schwerbehindertenausweis mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 20.

Ziel von MyHandicap ist es, die Lebenssituation von Menschen zu verbessern, die durch eine Einschränkung beeinträchtigt sind. Dies geschieht durch umfassende Informationen und professionellen Rat zu allen Bereichen des Alltags mit dem Fokus, den Betroffenen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen. Zu diesem Zweck bietet MyHandicap mit https://www.myhandicap.de/ ein Internetportal an, auf dem Informationen, Wissen sowie der Erfahrungsaustausch von Betroffenen untereinander und mit Experten gebündelt werden. Durch die Schaffung des kostenfrei zugänglichen Mobilitätsclubs wird den Mitgliedern eine telefonische Service - Sprechstunde, regelmäßige Neuigkeiten zur Automobilität und zu Ford-Fahrzeugen, eine Händlersuche, die demnächst auch speziell für die Beratung von Menschen mit Einschränkung zertifizierte Händler benennen wird, eine Umrüstberatung, attraktive Fahrzeugangebote oder auch eine 200 EUR Prämie beim Kauf eines Neufahrzeuges und vieles mehr angeboten. Der Club spricht ein breites Zielpublikum an, von Senioren mit leichten Mobilitätseinschränkungen, über Menschen mit nicht sichtbaren Einschränkungen wie Rückenleiden oder Erkrankungen der inneren Organe bis hin zu Menschen mit schwereren körperlichen Behinderungen.

Robert Freumuth, Geschäftsführer von MyHandicap Deutschland: „Es freut uns sehr, dass wir die erfolgreiche Partnerschaft mit Ford durch die Schaffung des Club-Angebotes zugunsten von Menschen mit Einschränkung weiter ausbauen können. Nachdem Ford bereits unsere Informationsarbeit im Bereich Mobilität großzügig unterstützt hat, erweitert der Konzern nun seine Unterstützung mit einem weiteren attraktiven Angebot, um die Mobilität von Menschen mit Mobilitätseinschränkung erneut zu verbessern. Damit bündeln wir unsere Kompetenzen und tragen gemeinsam dazu bei, dass sich Betroffene umfassend informieren und eigenständig im Alltag fortbewegen können“.

Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke: „Uns bei FORD liegt sicheres und komfortables Autofahren für alle Kunden besonders am Herzen. So bieten wir mit unseren Fahrzeugen eine Vielzahl von sinnvollen Assistenzsystemen und fast unendlich vielen Einstellungsmöglichkeiten an. Über sehr qualifizierte Umbauhersteller und Partner gibt es zudem individuell abgestimmte sowie technisch optimierte Auf- und Umbauten – für jeden Zweck und Fahrzeugtyp perfekt zugeschnitten. Indem wir dann beides optimal kombinieren können wir gerade dem Kundenkreis mit Mobilitätseinschränkung oder besonderem Handicap zu persönlicher Mobilität verhelfen und damit dessen Lebensqualität deutlich verbessern.“

 

Kontakt

Stiftung MyHandicap gemeinnützige GmbH
Die gemeinnützige Stiftung MyHandicap will die Lebenssituation von Menschen verbessern, die durch eine Behinderung oder schwere Krankheit in ihrem Alltag maßgeblich beeinträchtigt sind. Dies geschieht durch umfassende Information und Beratung zu allen Bereichen des Alltags mit dem Ziel, Betroffenen ein weitgehend selbstständiges Leben zu ermöglichen. Zu diesem Zweck bietet MyHandicap mit www.myhandicap.de ein Internetportal an, auf dem Informationen, Wissen und Erfahrung zu allen Bereichen des Lebens mit Behinderung und Mobilitätsbeeinträchtigung gebündelt werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.myhandicap.de/ bzw. https://autoclub.myhandicap.de/.

Ansprechpartner

Robert Freumuth
Stiftung MyHandicap gemeinnützige GmbH
Mobilitätsclub
Telefon: 089 / 76776970
robert.freumuth(at)myhandicap(dot)de

Pressemitteilung als PDF